Bericht zum Besuch der Gedenkstätte KZ-Dachau

Wir, die Stufe 9, fuhren am 12.02.2019 mit dem Bus Richtung Dachau. Etwa um 11.00 Uhr kamen wir an der Gedenkstätte an. Wir teilten uns dort auf und jede Klasse bekam eine Führerin, die uns Informationen zur Gedenkstätte gab. Wir gelangten durch das Lagertor mit der Anschrift , Arbeit macht frei“ auf den Appellplatz. Dort bekamen wir erklärt, wie der Ablauf im Lager war und besuchten eine Baracke. Von dort gingen wir in das ehemalige Wirtschaftsgebäude zur Ausstellung. Danach liefen wir zum Krematorium. Das Krematorium war der Bereich, in dem die teilweise zu Tode gequälten Menschen verbrannt wurden. Zum Schluss schauten wir einen Film an. So wussten wir wie es nach der Befreiung aussah. Auf der Heimfahrt wirkten manche Mitschüler nachdenklich. Wir können froh sein, dass wir jetzt in einer Demokratie leben und alle Grundrechte besitzen.

 

Geschrieben von Inga Liebenstein und Jana Meer