• +49 7245 938143
  • Mo - Fr: 8:00 - 12:00
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Landschulheim in Speyer

Endlich waren wir in Speyer. Wir brachten unsere Sachen in ein großes Zimmer, das wir gemietet hatten. Dann gab es Mittagessen. Nach dem Essen bekamen wir unsere Zimmer, holten unsere Sachen und bezogen unsere Betten.

Danach gingen wir in die Stadt. Dort durften wir in kleinen Gruppen durch die Stadt laufen und ein Eis haben wir auch bekommen. Als wir fertig waren machten, wir noch eine Bootsfahrt auf dem Rhein. In der Jugendherberge durften wir bis zum Abendessen spielen. Danach machten wir noch den Bunten Abend, bei dem jedes Zimmer etwas aufführen musste. Die meisten erzählten Witze. Dann mussten wir leider schon ins Bett. Dort durften wir aber noch reden. 

Am nächsten Morgen gab es Frühstück. Um 10:00 Uhr ging es dann ins Sea live oder ins Technikmuseum. Im Sea live konnte man Fische, Haie, Seesterne usw. sehen. Im Technikmuseum waren Flugzeuge, Autos, Schiffe, U-Boote und Hubschrauber vom Krieg und von früher ausgestellt. Im Landschulheim gab es essen und wir durften nochmal frei spielen. 

Ins Schwimmbad gingen wir um zwei bis um sechs. Im Landschulheim gab es wieder Abendessen und kurz darauf hatten die Lernbegleiter eine Überraschung für uns. Wir gingen Minigolf spielen. An der Minigolfbahn gab es auch Billiardminigolf. Das war cool. Dann sind wir gegangen. In der Jugendherberge sind wir dann ins Bett. Als wir am nächsten Tag aufstanden packten wir unsere Koffer, den wir mussten schon wieder gehen. Nach dem Frühstück packten wir unsere Sachen fertig und machten das Zimmer sauber. Dann durften wir nochmal in die Stadt. Danach fuhren wir mit dem Bus wieder zum Bahnhof und mit dem Zug wieder zum Karlsruher HBF. Von dort ging es mit der S-Bahn wieder nach Hause. Am Bahnhof wurden wir dann von unseren Eltern abgeholt.