• Hardtschule

„Leben in der Urzeit“ – Projektwoche der Grundschule

Wer vom 21. bis 24.10.19 den Gang der Grundschule betrat, dem fiel sofort ein etwa fünfzig Meter langer Klebestreifen auf dem Boden auf, der in verschiedene farbige Abschnitte gegliedert war. Hier wurden den Grundschulkindern anschaulich die gewaltigen Zeitspannen unserer Erdgeschichte vor Augen geführt. Anlass war die Projektwoche der Grundschule, die unter dem Motto „Leben in der Urzeit“ die Kinder vor allem mit dem Erdmittelalter vertraut machte und mit den Lebewesen, die damals die Erde bevölkerten – den Dinosauriern. In altersgemischten Gruppen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Saurierarten und deren Merkmalen. Auch bei den Themen „Vulkane und Meteoriten“ und „Fossilien“ wurden wissenschaftliche Hintergründe beleuchtet. Die Kinder nahmen sich der Themen begeistert an, vor allem auch, weil die Lehrerinnen in intensiver Vorbereitung eine Fülle an Materialien bereitgestellt hatten. Da fiel es manchem Schüler sichtlich schwer, sich nach Schulschluss von der Schule zu verabschieden. Auch der gemeinsame Lerngang der Grundschüler ins Naturkundemuseum Karlsruhe war ein schönes Gemeinschaftserlebnis.
Ein herzlicher Dank gilt dem Team der Grundschullehrerinnen, die in monatelanger Vorbereitung auf diese Projekttage hingearbeitet haben.