• +49 7245 938143
  • Mo - Fr: 8:00 - 12:00
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Mann in Berlin

Torsten Gross hat eine großartige Idee: Er -  leidenschaftlicher Läufer in den verschiedensten Sportarten -


kam  beim  Lauf durch unseren  Hardtwald zum Nachdenken und plötzlich, während  eines lockeren Schrittes durch den Sonnenschein, kam ihm die Eingebung: “Gib dem Laufen einen  weiteren Sinn.“

„Unsere Kinder“ lautet sein Motto für die Teilnahme am diesjährigen Berlin-Marathon am 25.09.2016.

Dieser als einer der schnellsten und unter den Topadressen für die Welteliteläufer sehr bekannte und stark im Fokus der Medien stehende Marathon  ist ein Ereignis, was noch auf der Liste von Gross steht. Zum 40. will er die Strecke zumindest in persönlicher Bestzeit unter  4 Stunden laufen und trainiert hierfür eisern aber mit lockerer und extrem positiver Einstellung.

Ein Spendenlauf solle es geben und zwar für die Hardtschule Durmersheim, denn hier seien schließlich unsere Kinder. Angedacht ist ein Sponsorenlauf, bei dem die Erlöse direkt an die Projekte des  Fördervereines  der Schule gehen. Die Namen oder auch Firmenlogos werden auf dem Laufshirt zu erkennen sein. Je größer der Anklang, um so mehr steige die Motivation, sagt Gross.  Mitmachen  könne  jeder – ob privat oder über  eine Firma.

Regentropfen? Kein Problem! Wind? Kein Problem? Große Hitze? Anscheinend auch kein Problem, denn der aufmerksame Durmersheimer kann „unseren Mann für Berlin“ bei jedem Wetter konsequent laufen sehen. Muss man ja auch, denn das Marathonwetter in Berlin steht noch weit oben in den Sternen geschrieben. „Je nach Wetter und Tagesform kann viel passieren!“, sagt Torsten Gross. Das sind die großen Unbekannten, weshalb Training bei jedem Wetter auf dem Programm stehe.

Wir alle freuen uns auf so viel Einsatz für unsere Kinder an der Hardt-Schule Durmersheim und sehen dem Marathon mit großer Spannung entgegen.